Neuigkeiten

Alles billig oder was?

07.12.2018
Ich hatte gestern ein anregendes Gespräch mit einem Herrenkunden unseres Salons. Es ging um das Thema Bestellungen von Produkten im Internet bei Plattformen wie Amazon und ähnlichen. Dieses Gespräch hat mich dazu inspiriert an dieser Stelle unseren Kunden einmal unseren Standpunkt näher zu erläutern. Verstehen Sie mich nicht falsch, wir sind offen für Neuerungen und freuen uns über sinnvolle Bereicherungen in unserem Salonalltag. Über was reden wir also an dieser Stelle? Unsere Gesellschaft befindet sich in stetigem Wandel. Große Konzerne überhäufen uns mit Werbung und erfinden Slogans wie „Geiz ist geil“ die ganze Generationen prägen. Auf der einen Seite shoppen wir im Internet und jagen dem letzten Cent hinterher, auf der anderen Seite wird oft irgendwelcher Schrott gekauft nur weil es von einer bekannten angesagten Firma stammt. Wollen wir die Sache einmal näher betrachten.

Argumente für Bestellungen aus dem Internet

Natürlich gibt es erhebliche Vorteile, nicht umsonst gehören Amazon & Co zu den größten Konzernen auf unserem Planeten. Man erreicht schier unendliche Angebote auf einen Klick und das rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr. Die Produkte bekommt man nicht selten zu einem oft unerhört günstigen Preis, und das ganze wird einem zu guter Letzt auch noch bis vor die Haustür geliefert.

Blonde Frau mit Zitronen Blonde Frau mit Zitronen Blonde Frau mit Zitronen

© Foto von Kyle Smith auf Unsplash

Probleme mit Bestellungen aus dem Internet

Natürlich hat auch diese Art des Handels (immer mehr) ihre Schattenseiten. Der Kunde erhält keine bedarfsgerechte Beratung, und leider sind auf allen Plattformen immer mehr Produktfälschungen im Umlauf. Bei Fehllieferungen oder Problemen muss die Ware wieder zurückgeschickt werden, was mit einem erheblichen Zeitaufwand verbunden ist. Zusätzlich sind aufgrund der Masse einfach viele Lieferdienste inzwischen so stark überfordert, dass man ewig auf seine Ware warten muss. Das dicke Ende kommt allerdings wie immer zum Schluss, und das folgt in unserem Fazit.

Unser Fazit

Hier nun unsere abschließenden Gedanken zu diesem Thema. Wir als Fachleute haben unseren Beruf über Jahre erlernt und über viele Lehrgänge und Weiterbildungen wie z.B. die Meisterschule unser Wissen vertiefen dürfen. Da freut man sich natürlich ganz besonders wenn man sich die Zeit für den Kunden nimmt, dieser dann zum Abschluss die Kamera zückt um die ihm vorgestellten Produkte zu fotografieren, um dann im Internet nach günstigeren Preisen zu recherchieren. Wir als Fachleute müssen jedes Mal die Katastrophen wieder richten, die durch unsachgemäßen Umgang oder durch günstig erstandene Produkte entstanden sind. Aktuell befinden wir uns in einer brisanten Lage die schon alle Gewerke im Handwerk betrifft. Es fehlt ganz einfach der Nachwuchs! Diese Tendenz ist gravierend. Nun also meine Frage. Was machen Sie irgendwann mit den ganzen günstig erworbenen Artikeln, wenn es kein Fachpersonal mehr für die handwerkliche Umsetzung gibt?

Liebe Grüße Gina


Neue Produktlinie J Beverly Hills

16.11.2018
Seit geraumer Zeit hielten wir Ausschau nach einer weiteren Firma für unseren Salon. Wir sind und waren mit dem Verhalten von einigen großen Konzernen einfach nicht einverstanden und deswegen nicht gewillt diese weiterhin mit unserem Kauf und Support zu unterstützen. Wir stellen zum Wohle unserer Kunden natürlich eine ganze Menge Anforderungen an die von uns verwendeten Produkte. Zusätzlich zu diesen Anforderungen müssen diese natürlich auch preislich attraktiv und rentabel sein. Was nützen uns die besten Produkte, wenn nur wenige unserer Kunden über das nötige Kleingeld verfügen, um sich diese dann auch leisten zu können. Neben der Firma Glynt denken wir in J Beverly Hills diesen passenden Partner gefunden zu haben. Die Firma J Beverly Hills wurden von Juan Juan in den USA in Beverly Hills entwickelt. Als Friseur und Hairstylist der Prominenten aus Film und Fernsehen (Kim Basinger, Robert De Niro, John Travolta, Brad Pitt etc.) kennt er die Ansprüche und Wünsche seiner Kunden und lebt somit am Puls der Zeit.

Foto J Beverly Hills Foto J Beverly Hills Foto J Beverly Hills

Inzwischen ist Bio, vegan und der Umweltschutz in aller Munde und so wichtig wie nie. Juan Juan hat dieses früh erkannt und alle seine Produkte basieren auf ausgesuchten natürlichen Inhaltsstoffen die das Haar kräftigen und renaturieren. Man verzichtet vollkommen auf Parabene, Sulfate und günstige Keratine, und es werden nur hochwertigste Seiden-, Weizen- oder Sojaproteine verarbeitet. Diese Proteine haben die Eigenschaft direkt in die Haarwurzel einzudringen um das Haar von innen wieder zu renaturieren. Natürlich bietet J Beverly Hills auch Haarfarben. Dank neuer Ideen und Konzepte werden Endergebnisse erzielt, die neue Maßstäbe setzen. Ein einzigartiges Molekül lässt die Farben lange und intensiv leuchten, und deckt auch graues Haar komplett ab. Die Haarfarben sind auf Pflanzenbasis aufgebaut und haben den weltweit geringsten Ammoniakgehalt von unter 1%. Zusätzlich sind noch 8 untereinander mischbare Modefarben erhältlich. Diese enthalten direkten, botanischen Farbstoff aus Pflanzenextrakten die schier grenzenlos miteinander kombiniert werden können.

Wir haben J Beverly Hills ausgiebig getestet und müssen sagen das wir äußerst angetan sind. Die Produkte duften sehr angenehm, lassen sich super verarbeiten und die Ergebnisse können sich wirklich sehen lassen. Wir können unseren Kunden damit eine Produktlinie bieten die zu unserer Philosophie passt, und mit der wir uns voll identifizieren können. Wir freuen uns schon darauf auch Sie zu überzeugen. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern.

Liebe Grüße Gina

>> zurück zum Anfang


Test Olaplex vs. TRIJUVEN

31.10.2018
Vor anderthalb Jahren führten wir unten beschriebenen Vergleichstest in unserem Salon durch. Mit Interesse verfolgen wir, dass dieser Beitrag auf unseren Profilen immer noch sehr beliebt ist. Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, ihn auch an dieser Stelle nochmal zu veröffentlichen. In diesem Zusammenhang möchten wir noch kurz erwähnen das dieser Test unsere eigenen Erfahrungen wiederspiegelt, und wir probiert haben so objektiv wie nur möglich zu urteilen.

Liebe Grüße Gina

26.03.2017
Ich habe den aktuellen Marktführer OLAPLEX gegen den Mitbewerber TRIJUVEN getestet. Erst einmal was ist OLAPLEX und was ist TRIJUVEN?? Olaplex: Es soll ein silikon- und ölfreies Produkt auf der Basis eines einzigen Aktivstoffes sein, welches Disulfidbrücken im Haar während chemischer Anwendungen und in der Folgezeit repariert & kräftigt. Durch die Behandlung soll das Haar stärker und kräftiger sein als je zuvor. Das ist die Aussage von Olaplex kurz gefasst. Das klingt zu gut um wahr zu sein! Trijuven: Soll eine Therapie zur Haarverjüngung sein, die sich durch eine Wirkstoffkombination deutlich von herkömmlichen Pflegebehandlungen unterscheidet. Microproteine dringen durch die äußere Haarhülle und gelangen dadurch in das Innere des Haares. Das verspricht die Firma Glynt. Wir haben es bei meiner Kundin Jana getestet. Auf diesem Wege nochmal ein ganz lieben Dank an Jana, dass Sie sich dafür zur Verfügung gestellt hat. Ihre Haare wurden immer nur beim Friseur gefärbt. Das heißt, ich weiß was für Farbe und Produkte verwendet wurden. Ihre Kopfhaut sieht sehr gut aus und weist keinerlei Probleme auf. Ihre Längen und Spitzen sind etwas trocken. Ziel der Farbe: Ansätze von der Firma Glynt 6,6 + 0,6 mit 6% und am OBK paar rot/ Pinke Strähnen dazu mussten wir mit Platinum Blondierung auch von der Firma Glynt mit 6%, 40min. Ewz. Gesagt und getan. Wir haben die Tinktur im richtigen Mischungsverhältnis angemischt, nur mit dem einen Unterschied, bei Olaplex mussten wir mit dem Oxidant eine Stufe höher gehen ( 6 % > 9%) um das gleiche Farbergebnis zu erzielen. Also haben wir ein Farbbecher mit Blondierung und Olaplex 9% und einmal mit Trijuven 6%. (Siehe begefügte Bilder)

Olaplex vs. TRIJUVEN Ginas Cut Berlin Lichtenberg Produkt von Olaplex

© Ginas Cut

Ansätze – die gleiche Vorgehensweise. Uns fiel beim anmischen schon auf das der Geruch bei Trijuven angenehmer war. Auch wenn Farbe immer etwas riecht. Die linke Hälfte vom Kopf haben wir also mit Olaplex gefärbt und die rechte mit Trijuven. Ich war gespannt. Während der Einwirkzeit sagte mir dann Jana ,, Ich kann schon einen Unterschied merken `` so ihre Worte. Die linke Seite der Kopfhaut brannte ihr etwas. Nach 40min. Ewz. Haben wir alles gründlich abgespült und machten die Haare handtuchtrocken.(ohne zu shampoonieren) Beim ersten Fühltest waren wir schon sehr erstaunt, die Haare fühlten sich unterschiedlich an. Während wir bei Trijuven super durch die Haare kämmen konnten, blieben wir mit dem Kamm bei Olaplex immer wieder hängen. Aber wir dachten, gut wir müssen ja noch Phase 2 auftragen. Auch das haben wir dann noch mal 20min einwirken lassen. Nach der Einwirkzeit spülten wir es aus und shampoonierten die Haare. Dann waren wir fertig - kurz noch die Mangalakur in rot rüber und das sollte es für Jana gewesen sein. Beim abtrocknen der Haare merkten wir deutlich einen Unterschied. Die mit Trijuven behandelten Haare fühlten sich super gepflegt und griffig an. Bei dem mit Olaplex behandeltem Haar mussten wir noch eine Sprühkur auf das Haar sprühen, weil wir fast nicht durchkämmen konnten. Auch beim föhnen war der Unterschied deutlich zu merken. Die mit Trijuven behandelte Seite ließ sich wesentlich besser stylen und das Haar fiel deutlich schöner. Fazit: Trijuven hat für uns den Test eindeutig gewonnen. Olaplex ist sicher ein gutes Produkt. Aber Glynt hat ein Produkt auf den Markt gebracht, wo die Kunden schon nach der ersten Anwendung den Salon viel zufriedener verlassen. Wir haben mit Erstaunen festgestellt das eine erhebliche Verbesserung der Haarstruktur zu sehen und auch für die Kundin zu spüren war. Ich fand es toll diesen Test zu starten. Vielen Dank für euer reges Interesse!!!

Euer Friseur Ginas Cut

>> zurück zum Anfang


Natürliche Haarverdichtung für den Oberkopf

10.10.2018
In unseren letzten News haben wir ja darüber geschrieben, dass wir inzwischen ein zertifizierter Salon sind, der vom Arzt verschriebene Haarverdichtungen über die Krankenkassen abrechnen kann. Diese Kosten werden je nach Krankenkasse in vielen Fällen bis zu 100% übernommen. Wir möchten in diesem Artikel kurz darauf eingehen welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, und wie diese Haarverdichtungen realisiert werden.

GL VOLUMEN Great Lengths Haarverdichtung

© Great Lengths

Voraussetzungen

Grundsätzlich gilt als Voraussetzung für die Kostenübernahme durch die Krankenkassen, dass der Haarersatz von einem Facharzt nach medizinischer Notwendigkeit auf Rezept verschrieben werden muss. Leider fallen damit viele Fälle nicht in diesen Bereich. Beispielsweise bei Männern wird einfach davon ausgegangen, dass ein gewisser Haarverlust im Laufe der Lebensjahre eintritt. In der heutigen Zeit gibt es allerdings immer mehr Gründe die zu einem Haarverlust führen können. In erster Linie sind es natürlich Hautkrankheiten oder Krebsbehandlungen durch Chemotherapie unter denen unsere Haare zu leiden haben. Bei immer mehr Fällen sind aber auch psychische Gründe der Auslöser dafür. Wir alle merken wie sich unsere Gesellschaft verändert, und viele kommen damit weniger klar. Leider gibt es bei den Krankenversicherungen keine einheitlichen Regeln, so dass es sich immer lohnen wird den direkten Kontakt zu suchen, um den eigenen persönlichen Fall zu kommunizieren.

Umsetzung & Materialien

Kommen wir nun zur Umsetzung und den verwendeten Materialien. Wie schon an anderer Stelle geschrieben, nutzen wir in unserem Salon für Haarverlängerungen und Haarverdichtungen ausschließlich Produkte von der Firma Great Lengths. Und eben diese Firma hat ein Produkt namens GL VOLUME entwickelt von dem wir echt begeistert und absolut überzeugt sind. Eigentlich ist das Verfahren sehr simpel aber hocheffizient. Ein hauchfeines Netz an dem mit größter Sorgfalt Echthaar fixiert wurde arbeitet man in das eigene Haar ein, und erzielt damit eine verblüffende Fülle. Das Netz ist kaum zu spüren und man erreicht einen höchstmöglichen Tragekomfort ohne das es kratzt oder drückt. Die Haarteile sind bei einer Standardhaarlänge von circa 35cm in neun Farben erhältlich, wobei diese Farben aus 4 bis 6 ähnlichen Farbtönen zu einem natürlichen Ganzen gemischt werden.

Nach einer Tragezeit von circa 6 bis 8 Wochen wird das Netz schonend von dem Hairstylisten entnommen und nach einer Reinigung wieder am Haaransatz eingefügt. Je nach Pflege hat man also über einen längeren Zeitraum viel Freude an seinem Haarteil. Das Beste kommt aber zum Schluss. Mit diesem Produkt gibt es keine Probleme mehr in Alltagssituationen. Trainieren, saunieren oder einfach nur baden, alles ist ohne Angst und Rücksicht möglich. Nach mehreren Tests können wir GL VOLUME wärmstens empfehlen und würden uns freuen, wenn wir auch Ihr Leben bei Bedarf damit ein wenig verschönern könnten. Sprechen Sie uns einfach an, wir beraten Sie gerne.

Liebe Grüße Gina

>> zurück zum Anfang


Abrechnung über die Krankenkassen

14.09.2018
Wir sind wirklich sehr glücklich darüber das unser Antrag über die Präqulifizierung als Hilfsmittelerbringer mit positivem Ergebnis angenommen wurde. Was bedeutet das jetzt für unsere Kunden. Unser Salon ist damit berechtigt Haarverdichtungen die von einem Arzt per Rezept verschrieben wurden über die Krankenkassen abzurechnen. Wir hatten schon einige Anfragen und freuen uns umso mehr, damit Menschen unterstützen zu können, die z.B. durch eine Krankheit erheblich gezeichnet wurden.

Liebe Grüße Gina


Ein kleiner Friseur in Berlin Lichtenberg

13.09.2018
Da wir ständig auch Kunden aus anderen schönen Gegenden der Welt in unserem Friseursalon begrüßen dürfen, möchten wir an dieser Stelle einfach mal ein paar Informationen zu unserem Standort darlegen.

>> weiterlesen


Neugestaltung unserer Webseite

12.09.2018
Herzlich Willkommen auf unserer neu gestalteten Internetpräsenz. Wir möchten Ihnen in dieser Rubrik in Zukunft viel Wissenswertes rund um das Thema Haargestaltung und Haarverlängerung vermitteln. Viel Spaß dabei.

Ihr Team von Ginas Cut

>> zurück zum Anfang